Holistisch Gesund mit
Philip Kunisch

 

Kurzfassung:

Philip ist in erster Linie Aufklärer, Wahrheitssucher, Visionär sowie Natur- und Menschenfreund. Auf dem Papier ist er studierter Lebensmitteltechnologe und ganzheitlicher Gesundheitsberater.
Seit seiner Jugend beschäftigt er sich intensiv mit den Themen Ernährung, der Natur, alternativen Heilmethoden und insbesondere den Heilkräutern. Philips größter Wunsch ist es, die Verbindung zwischen Mensch und Natur wiederherzustellen. Die Liebe und den Respekt für unseren Planeten und damit die Liebe und den Respekt zu uns selbst wieder zu stärken.

Ausführliche Fassung:


Die Umstellung meiner Ernährung hat mein Leben wirklich um 180 ° gedreht. Natürlich geht es dabei letztlich nicht nur um die Nahrungsumstellung, denn mit der neuen Ernährungsweise und dem Einbeziehen der Natur als Nährstoff- und Heilquelle hat sich mein gesamtes Leben umstrukturiert.

Was zuerst mit dem Pflücken von Löwenzahn und Brennnesseln hinterm Haus begann, entwickelte sich zu einer Liebesbeziehung ohnegleichen. Die Verbindung zur Natur öffnete in mir nicht nur meine Zellen, die fortan jubelten vor lauter Nähr- und Vitalstoffen, nein auch Tore zu neuen Bewusstseinsdimensionen öffneten sich. Mehr und mehr innere Ruhe, Lebensfreude und Begeisterung kehrten in mein Leben ein. So kam ich während meines Studiums zum Lebensmitteltechnologen und der wachsenden Faszination für die kostenlosen Nährstoffpakete vor unserer Haustür auf die Idee, selbst Kräuterführungen zu halten.
Nicht einzig und allein aus der Motivation der Begeisterung, sondern auch aus Mitgefühl zu all den Menschen, denen so viel Lebensqualität flöten geht, weil ihr Körper maßlos übersäuert und arm an Nährstoffen ist.

Gesagt getan. Und so glitt ich direkt aus dem Studium in meine Selbstständigkeit, machte weitere wundervolle Erfahrungen mit anderen Menschen und Heilern, die mir auf meinem Weg begegneten und saugte alles an Wissen auf, was mir das Leben so zuspielte. So kam ich während der kargen, wildkräuterlosen Wintermonate auf den Fermentationstrip. Auch das bereicherte mein Leben nochmals um so viele Grade, dass es sich in Worten nicht ausdrücken lässt. Mein Mikrobiom wurde seither auf Elite-Bakterien umgestellt, indem ich meine eigenen Fermente wie Sauerkraut, Kimchi und diverse kreative Eigenkreationen gepaart mit Kombucha und Wasserkefir produzierte und konsumierte.
Auch hier war mir klar, das muss raus an die Menschen. Und so begann ich damit Fermentations-Workshops zu geben. Darüber hinaus absolvierte ich ein Fernstudium zum ganzheitlichen Ernährungs- und Gesundheitsberater sowie eine Ausbildung im Bereich Psychosomatik und emotionaler Heilung. Zudem besuchte ich mehrere Meditations-Seminare und meditierte seither sehr regelmäßig. Um ehrlich zu sein, hat mich das am allermeisten nach vorne gebracht in meinem Leben.

Ja, man lernt nie aus. Mittlerweile sehe ich mich vor allem als Coach und Lebensberater, der über die Natur, die Wildräuter, die Mikroorganismen und durch die Rückanbindung an uns Selbst, unser Herz und die Seele neue Perspektiven eröffnet, die meinen Klienten ein Leben voll Freude, Gesundheit und Harmonie ermöglichen.

Melde Dich gern bei mir über mein Kontaktformular: Kontakt